Kontakt

Systemanforderungen

Durch Nutzung der bestehenden Client- und Infrastrukturkomponenten des Kunden – soweit dies möglich ist – bindet Datalliance den Kunden an zwei Schnittstellen ein: durch eine interaktive Endbenutzer-Anwendung und eine automatisierte Dateiübertragung. Die Systemanforderungen sind wie folgt:

Systemanforderungen beim Kunden

Die Datalliance-Anwendungsschnittstelle ist vollständig webbasiert und verwendet Software, die auf den meisten Industrie-PCs standardmäßig installiert ist. Unsere Mindestanforderungen an die Systeme der Workstations beim Kunden sind wie folgt:

Systemanforderungen der Datalliance-Anwendung

Hardware

1,5 GHz+, Dual-Core-Prozessor, mindestens 4 GB RAM

Betriebssystem

Windows 7 oder höher

Browser

Internet Explorer 10 oder höher, Firefox 3 oder höher

Java Runtime Environment

JRE 1.7, Build 45 oder höher

Automatisierte Dateiübertragung

Unsere automatisierten Dateitransfers verwenden branchenübliche Verfahren und Protokolle, um Daten mit Lieferanten und Händlern auszutauschen. Im Allgemeinen erhalten wir Produktaktivitätsdaten von den Händlern unserer Kunden in Form von EDI 852/INVRPT, XML oder Textdateien, und erstellen eine Bestellung für die Lieferung an unsere Kunden im EDI 850/875/ORDERS-Format oder als Textdatei. Wir erhalten auch bestimmte Dateien zur Bestandskonfiguration und Stammdatenauszüge der Lieferanten und senden den Händlern auf Wunsch eine PO-Bestätigungsdatei im Auftrag unserer Kunden zu. Alle diese Transaktionen können über AS2, FTP, VAN oder FTPS (FTP über SSH) erfolgen.


OneSource and Hubbell have a pretty mature relationship. We've been doing a good job of working together to optimize sales and inventory for 20 years. But we still got a notable uptick in key performance metrics when we turned on VMI. We think that's a pretty impressive endorsement of the power of VMI.

Mike Smith President and COO, OneSource


With Datalliance in place, we're more capable than ever to run client VMI programs of any size. We can more efficiently on-board new clients and we can scale our teams more easily.

Sandy Yob Vice President Order to Cash, Advantage Sales and Marketing


By helping us better manage inventory and improve fill rates, we have been able to improve our GMROI for our Siemens products from 1.66% to 1.84%. So for every dollar of Siemens inventory that we bring in, we are able to generate $1.84 of gross margin. This improvement in GMROI is a great trend for us.

Doug Herberg VP of Marketing and Materials, Viking Electric Supply