Kontakt

Was ist „Vendor Managed Inventory“?

Vendor Managed Inventory (VMI) ist ein optimierter Ansatz für die Bestandsverwaltung und Auftragsabwicklung. VMI umfasst auch die Zusammenarbeit zwischen Lieferanten und ihren Kunden (z. B. Händler, Einzelhändler, OEM oder Endbenutzer des Produkts), was den klassischen Bestellvorgang verändert.

VMI zielt darauf ab, Geschäftsziele auszurichten und die Lieferkette für Lieferanten und deren Kunden zu rationalisieren. Der geschäftliche Nutzen ist eine direkte Folge des verstärkten Informationsflusses:

  • Verbesserter Bestandsumlauf
  • Verbesserter Service
  • Mehr Umsatz

Wie funktioniert VMI?

Der grundlegende Prozess des Vendor Managed Inventory (VMI) kann mit den folgenden Schritten beschrieben werden: Datenübermittlung, Berechnungen, Überwachung und Berichterstattung.

Datenübermittlung und Berechnungen

Der VMI-Prozess beginnt damit, dass der Kunde einen Produktaktivitätsbericht übermittelt (1). Dieser Bericht umfasst Nachfragedaten wie Umsatz und Durchläufe sowie Informationen zu den Bestandspositionen, beispielsweise den vorhandenen Bestand, Bestellungen und aktuelle Sendungen für die Artikel, die seit dem letzten Bericht geändert wurden.

Die VMI-Software analysiert die Daten und erstellt empfohlene Nachschubbestellungen (2). Die Empfehlungen basieren auf Algorithmen, die Faktoren wie Prognosen, die Häufigkeit des Verkaufs und Geschwindigkeit des Umsatzes verwenden. Idealerweise umfassen diese Abläufe:

  • Regelmäßige (z. B. wöchentliche) Überprüfung und Berechnung der Auftragspunkte und Bestellmengen, basierend auf Bewegungsdaten und besonderen Informationen wie Werbeaktionen, Saisonangebote usw.
  • Häufiger (z. B. täglicher) Vergleich des vorhandenen Bestands mit dem Bestellpunkt und Erstellung empfohlener Nachschubbestellungen

Der Planer des Lieferanten prüft die empfohlenen Bestellungen und sämtliche Ausnahmebedingungen, bevor er die geeigneten Aufträge bestätigt (3). Das VMI-System sendet dann:

  • Eine Bestellung an den Lieferanten (4)
  • Eine Bestellbestätigung an den Kunden (5)

Überwachung und Berichterstattung

Wenn Handelspartner VMI einführen, vereinbaren sie zuerst Ziele für die folgenden Punkte:

  • Bestandsumlauf
  • Füllraten (Prozentsätze des Lagerbestands)
  • Transaktionskosten

Das System überwacht die tatsächliche Tätigkeit und misst sie im Vergleich zu diesen Zielen. Das System muss die gleichen Informationen an den Lieferanten und den Kunden übermitteln, so dass der Prozess sehr transparent ist. Informationen sollten auf Anfrage jederzeit für beide Parteien verfügbar sein. Idealerweise sollte das VMI-System auch Ausnahmebenachrichtigungen an beide Parteien versenden, wenn die Messungen außerhalb eines akzeptablen Bereichs liegen oder wenn es zu Problemen mit den Daten kommt.

Wie bei den meisten unternehmenskritischen Betriebssystemen „steckt der Teufel im Detail“, wenn es um die Durchführung des VMI geht. Damit dieser scheinbar einfache Prozess reibungslos läuft, sind einige wichtige Funktionen erforderlich:

  • Sorgfältige Überwachung der Datenübertragung und Datengültigkeit (z. B. Übermengen)
  • Flexibilität, mehrere Kunden- und Lieferantendatenformate (z. B. EDI, XML, Textdateien usw.) zu verwenden
  • Flexibilität, mehrere Datenübertragungsmethoden (z. B. Value Added Networks, AS2, FTP usw.)
  • Fähigkeit, sich schnell anzupassen, wenn sich die Geschäftssysteme von Kunden oder Lieferanten ändern
Mit VMI sehen wir die Nachfrage jetzt in Echtzeit, so wie sie eintritt. In der Vergangenheit haben wir uns auf die Kunden verlassen, damit diese kommunizieren, was läuft, und Probleme mitteilen – und dann mussten wir so gut es ging reagieren. Mit VMI haben wir die Einblicke, um Nachfrageschwankungen vorwegzugreifen und zeitnah und kosteneffizient zu reagieren.

Ron Marsden VP für Geschäftsentwicklung, Canplas

Ist Vendor Managed Inventory etwas für Ihr Unternehmen?

Sprechen Sie mit einem Datalliance VMI-Experten.

Yes. I'd like to receive more information about TrueCommerce solutions, new products, and discounts in the future.

No. I don't want to be informed about TrueCommerce solutions, new products, and discounts in the future.

* Pflichtfelder

Oder rufen Sie uns unter der Tel.-Nr.... +32 2 612 99 00 an.